Blogpost
Mittwoch, 01. Dezember 2021

01. Dezember 2021, 11:13    Webmaster

Fräulein Brehm – Gute Nachricht!!! Förderung von Schulveranstaltungen


Fräulein Brehm war schon öfter zu Gast bei Veranstaltungen von Wildes Bayern. Nun freut es uns, dass durch eine staatliche Förderung die Programme im Rahmen der Jugendbildung sehr günstig angeboten werden. Deshalb teilen wir gerne die Ankündigung von Frl. Brehm und hoffen, dass viele Schulen viele Fräuleins einladen.

„Nun ist es offiziell, der Förderzeitraum der Veranstaltungen für junges Pubkilum ist bis 30. Juni 2022 verlängert! Dank dem Angebot der ASSITEJ betragen die Kosten einer Vorstellung von Fräulein Brehms Tierleben, zum Beispiel im Rahmen einer Schulveranstaltung, somit nur noch 100,- Euro statt der bisherigen 350,- Euro (zzgl. Reisekosten und Übernachtung). Durch die Förderung der ASSITEJ reduziert sich das Paket um 250,- Euro! 

Mit dieser Förderung soll der Neustart von Bildungs- und Kulturveranstaltungen gefördert werden. Bei „Fräulein Brehm“ gilt das für die folgenden Themen:

  • Canis lupus – Der Wolf*
  • Lynx lynx – Der Luchs*
  • Felis silvestris – Die Wildkatze*
  • Hymenoptera – Die wilden Bienen**
  • Lumbricus terrestris – Der Regenwurm**
    *ab acht Jahren
    **ab zehn Jahren

Fräulein Brehm kommt in die Schule, in die Umweltbildungsstätte, ins Jugendtheater egal wohin.“

Weitere Infos über Fräulein Brehms Tierleben findet Ihr unter brehms-tierleben.com…

Bildquelle: (c)Fräulein Brehms Tierleben, (c)Fräulein Brehm




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Europäischer Gerichtshof stärkt mit "Feldhamster-Urteil" den Artenschutz Der kleine Feldhamster hat in Luxemburg, dem Sitz des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), Rechtsgeschichte geschrieben. Wenn in einem EU-Mitgliedsland die obersten…

Montag, 04. Juli 2022
Jetzt lesen
Führende Bache als "Gefahr" erlegt - was ist mit den Frischlingen? Der Abschuss einer führenden Bache im Bereich von St. Ingbert im Saarland führt aktuell zu mehreren Nachfragen von Wildes Bayern.…

Freitag, 01. Juli 2022
Jetzt lesen
Dorsch-Report der "Riffreporter" - wird´s der Gams auch so gehen? Der Dorsch ist aus der Ostsee so gut wie verschwunden. Anfangs war es die Überfischung, aber dann gaben ihm weitere…

Donnerstag, 30. Juni 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden