Blogpost
Donnerstag, 16. April 2020

16. April 2020, 06:54    Christine Miller

#LasstdieSauraus – Bundesweiter Online-Aktionstag gegen Kastenstände


Auf Initiative der Deutschen Tier-Lobby planen rund 25 Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen sowie zahlreiche Parteien einen bundesweiten Online-Aktionstag gegen Kastenstände. Die Verantwortlichen fordern die vollständige Abschaffung des Kastenstands und der Massentierhaltung. Im Rahmen der Kampagne #LasstdieSauraus wollen sie diese Haltung zum Ausdruck bringen.

Kastenstände sind Metallkäfige, in denen die Muttersauen fast ihr halbes Leben verbringen, in denen sie sich zum Beispiel nicht umdrehen können. Rund zwei Millionen Mutterschweine leiden unter diesen Kastenständen.

#LasstdieSauraus – So funktioniert´s

Eine Abstimmung im Bundesrat zur Änderung der Nutztierhaltungsverordnung inkl. der Regelungen zum Kastenstand wurde mehrfach verschoben. Laut aktuellem Zeitplan soll nun am 15. Mai abgestimmt werden. Sowohl das Bundeslandwirtschaftsministerium als auch der Agrarausschuss des Bundesrats wollen diesen jeweils dauerhaft (wenn auch reduziert) beibehalten.

Mit der Kampagne #LasstdieSauraus posten die Initiatoren tausendfach Stellungnahmen gegen die Kastenstände und fordern bessere Lebensbedingungen für (Mutter-)Schweine auf Facebook und Instagram. Ihre Unterstützer rufen sie auf, sich selbst mit der Forderung und dem Hashtag #LasstdieSauRaus auf einem in der Hand gehaltenen Plakat zu fotografieren und zu posten. Alle Beitäge mit dem Hashtag #LasstdieSauRaus können so gebündelt werden.

„Außerdem ist der Weg das Ziel und deswegen bitten wir auch darum, diese Aktion bis 02. Mai 2020 immer wieder ins Gedächtnis von Freunden, Gesellschaft und Politik bringen. Ganz wichtig ist uns zu betonen, dass wir nicht mit Vertreter*innen der AfD und anderen undemokratischen/diskriminierenden Gruppen kooperieren.“, so die Verantwortlichen.​

Diese Organisationen sind dabei

Tierrechtler*innen und Tierschützer*innen gemeinsam! Die Gesamtkoordination erfolgt durch Aktive der Deutschen Tier-Lobby. Ihre Teilnahme bestätigt haben außerdem:

  • Menschen für Tierrechte Nürnberg e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft für artgerechte Nutztierhaltung e.V. (AGfaN)
  • V-Partei³
  • Animals United
  • AkTIERvisten Oberland
  • Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei) Bayern
  • Vegetarische Initiative e.V.
  • Tier-&-Mensch Lindau / Bodensee
  • Tierhuus- Insel Föhr e.V.
  • Robbenzentrum Föhr
  • mensch fair tier
  • Bündnis bayerischer Tierrechtsorganisationen
  • Tierschutzverein Noris e.V.
  • Landesarbeitsgemeinschaft Tierschutz und Tierrechte DIE LINKE Bayern
  • Tierärzte  für verantwortbare Landwirtschaft
  • PAKT  e.V., Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht (DJGT)
  • Partei  für die Tiere, Akut  e.V.

So könnt Ihr unterstützen

Neben dem obigen Aufruf rufen die Organisatoren zu folgenden Aktionen auf:

  • Offizielle Rückmeldung an Deutsche Tier-Lobby (l.feldmeier@deutsche-tier-lobby.de), die Veranstaltung zu unterstützen und Erlaubnis, öffentlich als Mitveranstalter genannt zu werden. Im Anschluss Einladung annehmen, auf Facebook als Mitveranstalter aufzutreten
  • Mobilisierung von Freunden und anderen Organisationen für die Aktion über soziale Medien, E-Mails und andere Kanäle
  • Spende für die kostenpflichtige Bewerbung unserer Veranstaltung auf Facebook und Instagram auf das Konto von Menschen für Tierrechte Nürnberg: Menschen für  Tierrechte Nürnberg e.V., IBAN: DE35 7605 0101 0001 1188 81, Betreff z.B.; Spende Facebook-Aktion Lasst die Sau raus!
  • Eigene Follower auffordern, der Facebook-Veranstaltung beizutreten und alle Freund*innen einzuladen sowie unsere Posts auf Instagram zu liken und zu teilen. Über diese Links kommt Ihr zu den Instagram und Facebookseiten:

Quelle: #LasstdieSauraus

Bild: (c)#LasstdieSauraus

Bildquelle: Kastenstaende_2_, Kastenstaende_1_, Kastenstaende_4_, Kastenstaende_3, Wildes_Bayern_LasstdieSauraus.jpg




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Rehe im Liebesrausch - Autofahrer aufgepasst! Erst kürzlich haben wir eine Pressemitteilung vom Bayerischen Jagdverband veröffentlicht mit dem Titel "Liebe macht blind - Ein Beitrag vom…

Mittwoch, 04. August 2021
Jetzt lesen
Update - Petition erfolgreich! - Unsere Mufflons dürfen leben" Ein knappes halbes Jahr ist es her, dass wir die nachfolgende Petition von Sabine Weber, Mona Schreiber und Rainer Kötter…

Dienstag, 03. August 2021
Jetzt lesen
Mini-Ranger aufgepasst - Wildschutzkampagne in Miesbach Das Landratsamt Miesbach lädt die Kinder und Erwachsene für die Sommerferien zu einer ganz besonderen Aktion ein. Unter der Regie…

Sonntag, 01. August 2021
Jetzt lesen

Mitglied werden