Blogpost
Samstag, 16. Januar 2021

16. Januar 2021, 14:27    Webmaster

Natur und Freizeit – wie machen es die Schweizer?


Die Schweizer haben schon lange Erfahrung mit dem Projekt „RespekTiere Deine Grenzen!“ Die Webseite ist informativ und gut aufgemacht.

Bayern hat sich bisher geweigert, bei dem Projekt mitzumachen. „Der bayerische Weg setzt auf Freiwilligkeit!“, hieß es immer aus dem Forstministerium und der obersten Jagdbehörde. Ob sich da mal was ändert? Schließlich könnte man auch in bayerischen Forstbehörden mal kleine Lernschritte absolvieren. Wir hoffen weiter!

Zum Originalbeitrag kommt Ihr über diesen Link…

 

 

Bildquelle: (c)Screenshot - Naturfreizeit.ch




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Stromtod und Brandgefahr: Durch Stromschlag auf einem Mittelspannungsmasten getöteter Waldrapp entzündet sich Die Waldrappe sind vom Aussterben bedrohte Zugvögel, die im Rahmen eines europäischen LIFE Projektes mit zehn Partnern aus Deutschland, Österreich,…

Mittwoch, 10. August 2022
Jetzt lesen
So lernen Sie Ihre Wespen lieben Es ist August, aus menschlicher Sicht also quasi die hohe Zeit für schmerzhafte Wespenstiche beim Verzehr von Zwetschgendatschi, beim Trinken…

Mittwoch, 10. August 2022
Jetzt lesen
Deutsche Wildtier Stiftung: "Im Spätsommer werden Moore zur Kinderstube bedrohter Arten" Was genau bedeutet eigentlich „Wildnis“? Diese Frage beantwortet die Deutsche Wildtier Stiftung in einer interessanten Meldung, die sich eigentlich um…

Dienstag, 09. August 2022
Jetzt lesen

Mitglied werden