Blogpost
Dienstag, 19. Dezember 2023

19. Dezember 2023, 16:44    office@wildes-bayern.de

Neuer Band: 20 Jahre Stimme des Rothirschs


Die Deutsche Wildtier Stiftung hat im Jahr 2022 ihr 10. Rotwildsymposium abgehalten und dabei Rückschau auf die Inhalte dieser Dekade gehalten. Jetzt ist der Tagungsband dazu erschienen, der sicher eine umfangreiche Wissenssammlung zu diesem Thema darstellt. Außerdem formuliert die Stiftung darin die Agenda für ihre zukünftige Rotwildarbeit. Schwerpunkte dieses Engagements sollen das Eintreten für geeignete Rotwildlebensräume, der Muttertierschutz und der Schutz der natürlichen Verhaltensweisen des Rothirschs sein.

 

Der Tagungsband (c) Deutsche Wildtier Stiftung

 

Hier einige der Referate aus dem Inhalt:

  • Der Mensch und der Rothirsch – Gedanken zu einem zeitgemäßen Umgang (Sven Herzog)
  • Genetische Strukturen des Rotwilds – Konsequenzen für das Management der Art (Gerald Reiner)
  • Leitbild Rotwild 2002–2022 – auf alten Wechseln zu neuen Wegen? (Olaf Simon)
  • Genetische Auswirkungen der Landschaftszerschneidung auf Rothirsche in Deutschland (Katharina Westekemper & Niko Balkenhol)
  • Ob mit Büchse oder Mountainbike: Der Mensch stört das Rotwild (Rudi Suchant, Stefan Ehrhart, Dominik Fechter, Tobias Kirchenbaur & Max Kroschel
  • 15 Jahre Wild- und Wildwirkungsmonitoring in und um die größte Kernzone des Biosphärenreservats Pfälzerwald (Ulf Hohmann)
  • Hegegemeinschaften als Körperschaften Öffentlichen Rechts – neue Wege im Jagdgesetz Rheinland-Pfalz (Gundolf Bartmann)
  • Ethische Impulse im Blick auf den Umgang mit dem Rotwild (Markus Moling)
  • Die ökologische Funktion von Rothirschen und anderen wildlebenden Huftieren (Stefan Michel)
  • Tierschutzgerechter Alttierabschuss – Herausforderungen, Strategien, Konsequenzen (Andreas Kinser)
  • Die Rotwildarbeit der Deutschen Wildtier Stiftung – Rückblick und Ausblick (Klaus Hackländer)

Außerdem enthält der Band die Posterpräsentationen zu zahlreichen Studien zum Rotwild.

Zur vollständigen Info und Bestellmöglichkeit für den Tagungsband der DeWiSt kommt Ihr hier

Bildquelle: 2023_tagungsband-rotwildsymposium_cover, Thomas Martin/Deutsche Wildtier Stiftung




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Auch diese Ameisenlöwen brauchen alte Bäume Ameisenlöwen sind leider nicht die exotischen Fantasiewesen, als die man sie sich gern vorstellen möchte - also eine Mischung zwischen…

Donnerstag, 29. Februar 2024
Jetzt lesen
Verborgene Edelsteine im Wald Unsere Wälder stecken voller Leben - wir kriegen nur meist nicht allzu viel davon mit, weil viele Tierarten klein sind…

Montag, 26. Februar 2024
Jetzt lesen
Überraschungsfund im Fledermauswald Vor wenigen Tagen haben wir uns über die Wieder-Entdeckung der Bayerischen Kurzohrmaus freuen können, jetzt kommt die Alpenfledermaus dazu! Dazu…

Donnerstag, 22. Februar 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden