Blogpost
Donnerstag, 05. November 2020

05. November 2020, 08:49    Petra Sobinger

Öko-Aliens – Über den Wandel von Südbayerns Tierwelt


Das unsere heimische Tierwelt durch Klimawandel, Mitbringsel aus fernen Ländern, etc. immer mehr mit neuen Tierarten konfrontiert wird ist bekannt. Das Ausmaß der Auswirkungen ist für die unsere heimische Tierwelt dramatisch. Aber nicht nur die Tierwelt ist bedroht. Die Konsequenzen sind viel weitreichender. Invasive Arten gefährden die Gesundheit und sorgen für wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe.

Dr. Wolfgang Bachleitner von der FOS/BOS Rosenheim hat in einem Interview über die Situation gesprochen.

Den vollständigen Artikel auf BGLand24.de findet Ihr unter diesem Link…

 

Bildquelle: (c)Armin Tollmann - pixelio.de




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



"Tierschützer sorgen sich um die Gams" - Großer Bericht im Merkur Der Konflikt über den Umgang mit der Gams schwelt schon lange und schlägt immer höhere Wellen. Viele Jäger und Tierschützer…

Sonntag, 22. November 2020
Jetzt lesen
Petition auf www.change.org - Stoppt die Rodung des Nürnberger Reichswaldes Gerne unterstützen wir diese Petition zum Naturschutz Naturschutz im Wald. In den Wäldern leben viele geschützte oder seltene Tier- und…

Sonntag, 22. November 2020
Jetzt lesen
Videobeitrag: Statt Fütterung im Angertal – Bundesforste erlegen Rotwild im Umfeld der Fütterung Über Jahre hat das Rotwild im gesamten südlichen Angertal – einer touristischen Hochleistungsregion – im Salzburgischen Bezirk Pongau (Österreich) an…

Samstag, 21. November 2020
Jetzt lesen