Blogpost
Donnerstag, 13. Juni 2024

13. Juni 2024, 21:07    office@wildes-bayern.de

Reh, Sau, Hirsch: Die Hüter der Vielfalt


Aus den Tiefen des Internets haben wir eine PDF-Datei des Nationalparks Schwarzwald gezogen, die die ökologischen Wirkungen von Reh, Wildschwein und Hirsch aufführt. Sie ist zwar mit Sicherheit alles andere als vollständig, da ein Großteil der Wildwirkungen und der sonstigen Wechselwirkungen in der Natur noch gar nicht erforscht sind, aber diese Datei könnte schon mal helfen, die Öffentlichkeit ein bisschen besser darüber zu informieren, was die häufig als Schädlinge verunglimpften Arten alles für unser Ökosystem leisten.

Die Datei findet Ihr hier




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Letzter Jungadler im Landkreis Garmisch tot Im Landkreis Garmisch-Partenkirchen gibt es 14 etablierte Steinadler-Paare. In diesem Jahr schaffte es nur ein einziges Paar, die Jungen bis…

Dienstag, 23. Juli 2024
Jetzt lesen
UPDATE Grimms Märchenwald - die Zäune müssen weg Angesichts der riesigen Baustelle und der katastrophalen Pläne ist es nur ein kleiner Zwischensieg, aber fürs Wild macht es definitiv…

Dienstag, 23. Juli 2024
Jetzt lesen
Schonzeitaufhebung - und der BJV hebt fleißig mit * UPDATE Heute hat die knapp 4-wöchige Auslegungsphase der neuen "Schonzeitverordnung"  begonnen (s. u.). Wildes Bayern war natürlich gleich vor Ort bei…

Montag, 22. Juli 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden