Blogpost
Dienstag, 18. Juli 2023

18. Juli 2023, 09:46    Webmaster

Vom Overtourism am Infinity Pool


Spätestens seit der Corona-Pandemie verändert sich etwas in unserer Gesellschaft, viele Menschen wollen weniger arbeiten und mehr Freizeit haben. Die verbringen wir dann gerne in der Natur – was leider dazu führt, dass wir in die Lebensräume der Wildtiere vordringen, sensible Biotope durchtrampeln, große Störungen verursachen und womöglich auch noch Müll hinterlassen. Mit der Frage, ob unsere Ökosysteme das aushalten und welches “Kraut” dagegen gewachsen ist, befasst sich ein guter, wenige Minuten langer Beitrag aus dem Bayerischen Rundfunk.

Den vollständigen Beitrag beim BR 24 findet Ihr unter dem nachfolgenden Link:

BR 24 – Wie Bayern den Touristen-Ansturm in den Griff kriegen will…

Bildquelle: (c)be-outdoor.de - Petra Sobinger - Königssee




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Wie Verbiss dem Wald nutzen kann Verbiss ist im Allgemeinen rein negativ konotiert und wird fast immer gegen das Schalenwild verwendet. Aber wem nützt er eigentlich,…

Freitag, 12. Juli 2024
Jetzt lesen
JETZT GEWINNEN: Kleines Quiz zu "Sauber Ansprechen" Jäger sollten schon in ihrer Ausbildung lernen, Wild richtig "anzusprechen", also zu identifizieren. Dazu zählt: Welche Tierart habe ich vor…

Donnerstag, 11. Juli 2024
Jetzt lesen
Ungeplantes Stelldichein im Wald Hoppla, da hat wohl jemand nicht aufgepasst! Die Gams hat vermutlich gerade friedlich unten am Salzstock geleckt - so, wie…

Mittwoch, 10. Juli 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden