Blogpost
Montag, 10. Mai 2021

10. Mai 2021, 14:43    Webmaster

Bundesweit gegen Kastenstände – Aktionstage *** Podiumsdiskussion *** Awareness Day


Die Deutsche Tier-Lobby kämpft weiter für die Tiere und gegen den Kastenstand. Auch für dieses Jahr sind wieder einige Aktionen geplant. Zum Programm, den Zielen und die nächsten Schritte haben die Verantwortlichen die folgenden Infos veröffentlicht:

 

Deutsche Tier-Lobby – Die nächsten Schritte für mehr Tierwohl und gegen Kastenstände

Deutsche Tier-Lobby: Bundesweiter Aktionstag für die Abschaffung des Kastenstands am 26.6.

Gelegentlich werden wir gefragt, warum wir an unserem Einsatz gegen Kastenstände festzuhalten, obwohl die Würfel durch die Bundesratsentscheidung im letzten Jahr gefallen seien: „Was soll das denn jetzt noch bringen?“ „Gibt es nicht wichtigere Themen, jetzt wo der Ausstieg beschlossen ist?“, „Die Politik macht eh, was sie will…“ sind beispielhafte Äußerungen.

Wir sehen das ganz anders. Alle Gründe zu nennen, warum wir der festen Überzeugung sind, dass es sich gerade jetzt lohnt dranzubleiben, würde den Rahmen sprengen. Darum nennen wir hier nur einige für uns herausragende Aspekte:

  • Der Ausstieg ist nicht beschlossen. Auch nach Ablauf der langen Übergangszeit wird es erlaubt sein, die Sauen fünf Tage am Stück im Kastenstand zu fixieren – und das 2-3 Mal pro Jahr.
  • Auch wenige Tage im Jahr sind Tierquälerei, aber (wie?) wird deren Einhaltung überhaupt kontrolliert? Wir bezweifeln das. Der Ausstieg muss vollständig sein.
  • Die Übergangszeiten sind so lange, dass noch Generationen von Sauen erhebliche Teile ihres Lebens in den Metallkäfigen verbringen müssen. Selbst wenn eine zeitnahe neue Bundesratsentscheidung schwer durchzusetzen ist: Mit einem klugen Förderdesign, bestehend aus hohen Fördersätzen zu Beginn und deutlich sinkenden Zuschüssen in den Folgejahren, können Anreize für einen schnellen Ausstieg geschaffen werden.
  • Die Politik reagiert auf Druck. Hätte sich die Tierschutzbewegung nicht so stark für die Sauen eingesetzt, wäre ein noch deutlich schlechteres Ergebnis erzielt worden.

Lasst uns diesen Druck verstärken. Beteiligt euch mit einer eigenen Veranstaltung am Aktionstag 26.06. Die hohe Medienpräsenz des 17.10. (u.a. tagesschau ab Minute 10:35 und  tagesthemen ab Minute 10:27) zeigt: Wir werden gehört!

Wir bieten Aktions- und Informationsmaterial an und bewerben alle Veranstaltungen, bei der Durchführung vor Ort seid ihr aber frei.

Detailliert informieren wir über den eigenen E-Mail-Verteiler Anti-Kastenstand. Meldet euch, wenn ihr diesem beitreten möchtet, mit den Details zu eurer Veranstaltung und/oder bei Fragen bei Sarah Pscherer unter s.pscherer@deutsche-tier-lobby.de.

 

Bündnis für Tierschutzpolitik: Veranstaltung „Wir haben die Wahl – Tiere nicht. Tierschutz nach der Bundestagswahl 2021“, 19.05. 

  • Wie steht es um den Tierschutz in Deutschland und wie soll es nach der Wahl weitergehen?
  • Statusbericht plus Podiumsdiskussion des Bündnisses für Tierschutzpolitik am 19. Mai 2021 18:00 Uhr-19:30 Uhr
  • Für den Tierschutz und die Bewältigung der globalen Herausforderungen wie Biodiversitätsverlust, Klimakrise und Corona-Pandemie ist ein verantwortungsvoller Umgang mit Tieren unabdingbar.
    Immerhin ist seit fast 20 Jahren der Tierschutz als Staatsziel im deutschen Grundgesetz verankert.
  • Dennoch sind in allen Bereichen, in denen Tiere geschützt werden müssen, erhebliche Defizite zu beklagen.
  • Auch die Gesellschaft ist immer weniger bereit, diese Zustände zu akzeptieren.
  • Handelt es sich bei aktuellen Maßnahmen um substanzielle Weichenstellungen oder nur um Rhetorik und Kosmetik?
  • Organisatoren: Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V., Bundesverband Tierschutz e.V., Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V., PROVIEH e.V. , VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
  • Panel-Teilnehmer*innen:
    • Alois Gerig, Vorsitzender des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft, CDU;
    • Dr. Gero Hocker, Sprecher für Landwirtschaftspolitik, FDP;
    • Renate Künast, Sprecherin für Ernährungs- und Tierschutzpolitik, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN;
    • Susanne Mittag, Tierschutzbeauftragte, SPD;
    • Dr. Kirsten Tackmann, Sprecherin für Agrarpolitik, DIE LINKE;
  • Die Autorin und Journalistin Dr. Tanja Busse moderiert die Podiumsdiskussion
  • Anmeldung unter: https://provieh.de/podiumsdisk…
  • Aktuelle Sicht der Deutschen Tier-Lobby e.V.: schlimmste Qualzuchten, Stallbrände, extrem lange Übergangsfristen (Beispiel Kastenstand: Übergangszeit bis zur Umsetzung ab Beschluss 9/16 Jahre, ohne ganz auszusteigen), nicht ambitionierte Vorschläge der Borchert-Kommission etc.

 

Compassion in World Farming: «Awareness Day» gegen Lebendtierexporte, 14.06.

  • am 14. Juni 2021 wird eine neue Petition von Compassion in World Farming gestartet
  • Mitte Mai werden Infos und Material (Videos, Banner, Statistiken etc.) für die Sozialen Medien zur Verfügung stehen
  • dazu bitte ab Mitte Mai selbstständig https://stoplivetransport.org/ sichten
  • bitte markiert euch den 14.6., eine Vorab-Erinnerung eine Woche vorher und Mitte Mai (siehe vorheriger Punkt) im Kalender
  • der Hashtag, den es am 14. Juni in Beiträgen zu veröffentlichen gilt, ist wie jedes Jahr #BanLiveExports
  • Organisationen, die zudem schon im Vorfeld mitwirken, bewerben oder ihre Aktionen einbinden möchten, melden sich gerne ab sofort bei info@deutsche-tier-lobby.de, wir stellen dann den Kontakt her.
  • sehr großer Erfolg 2020: ca. 100 Organisationen und ihre Unterstützenden haben über 100.000 Tweets abgesetzt;
  • globale Reichweite von über 30 Millionen (!) Menschen allein auf Twitter dank großartiger Zusammenarbeit!

 

Deutsche Tier-Lobby: Bundesweiter Aktionstag für die Tiere zur Wahl 

Die Zeit für ein besseres Leben der Tiere ist überreif.

Im September demonstrieren wir daher vereint im ganzen Land für radikal mehr Tierschutz und gegen die Zerstörungen durch die Massentierhaltung. Details folgen zeitnah.

Notiert euch bitte den 11.09. schon einmal mit Bleistift im Kalender und meldet euch bei mir unter l.feldmeier@deutsche-tier-lobby.de, wenn ihr euch beteiligen wollt – vor Ort mit eigener Veranstaltung oder im bundesweiten Koordinierungs-Team.

Weitere Infos über die Arbeit der Deutschen Tier-Lobby e.V.  und wie Ihr die Verantwortlichen unterstützen könnt, findet Ihr unter www.deutsche-tier-lobby…

Quelle: Deutsche Tier-Lobby

 

Weitere interessante Beiträge zum Thema Kastenstand findet Ihr hier…

 




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Streit um Mufflons - Sympathieträger oder Schad-Schafe?" Eine kleine Wildschaf Familie ist in einen Landkreis Kronach "eingedrungen". Während sich die meisten Bauern, Jäger und Anrainer über den…

Freitag, 17. September 2021
Jetzt lesen
Hokuspokus - so befreit man gefangene Artgenossen aus der Falle... Wie schlau und kooperativ sind Wildschweine wirklich? Diese Frage versuchte ein Forscherteam aus Tschechien zu lösen. Vom Ergebnis waren sie…

Freitag, 17. September 2021
Jetzt lesen
Jäger erschießt Rehgeiß und Hirschkalb im Gehege In St. Gallenkirch, im österreichischen Bundesland Vorarlberg, hat ein "Probejäger" eine Rehgeiß und ein Hirschkalb erschossen, die auf einem eingezäunten…

Freitag, 17. September 2021
Jetzt lesen

Mitglied werden