Blogpost
Donnerstag, 15. Februar 2024

15. Februar 2024, 13:00    office@wildes-bayern.de

Bayerische Kurzohrmaus wieder aufgetaucht


Die Bayerische Kurzohrmaus ist eine kleine Wühlmausart, die sich durch ihre besonders zurückgebildeten Ohren und Augen auszeichnet. Beides sind evolutionäre Anpassungen an ein Leben vor allem unter Tage – und genau das hat dazu geführt, dass man diese Maus nach ihrer Entdeckung vor rund 60 Jahren über Jahrzehnte hinweg nicht mehr zu Gesicht bekommen hat.

Forscher haben aber nicht nachgelassen und ihr immer wieder mit Kameras und Fallen nachgestellt. Als vor Kurzem dann endlich ein “passendes” Tier bei Mittenwald in der Falle saß, konnte mit DNA-Test aus den Kotkügelchen nachgewiesen werden: Es ist die Bayerische Kurzohrmaus, die Art existiert noch.

Die Maus hat es sogar als Meldung in die Tagesschau geschafft. Im Beitrag heißt es, das Gebiet müsse jetzt unter Schutz gestellt werden, um ihr Überleben zu sichern. Wir drücken die Daumen, dass das wirklich stattfindet!

Die spannende Forschung des Landesamts für Umwelt rund um die Bayerische Kleinohrmaus findet Ihr hier

Hier gehts zum Beitrag in der ARD Tagesschau

 

Bildquelle: Symbolbild Kurzohrmaus - Vojtěch Zavadil CC BY-SA 4.0, Symbolbild Kurzohrmaus Vojtěch Zavadil CC BY-SA 4.0




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.









Aktuelle Informationen



Jagdzeit verschieben - ein Kernprojekt der Grünen Wer glaubt, die Anträge auf Schonzeitverkürzungen draußen im Land würden nur auf dem Mist einzelner Revierinhaber wachsen, der wird in…

Freitag, 19. April 2024
Jetzt lesen
Jagdskandal in RLP - auch Vergehen gegen Muttertierschutz? Viele Medien haben in der vergangenen Woche darüber berichtet, dass offenbar bei Wittlich in Rheinland-Pfalz zahmes Damwild in einem Revier…

Donnerstag, 18. April 2024
Jetzt lesen
Internationale Forscher: Windräder weg vom Wald! Windkraft soll uns "grüne" Energie liefern, aber die dafür notwendigen Anlagen kosten zahlreiche Tierarten, darunter Fledermäuse, ihren Lebensraum oder gar…

Mittwoch, 17. April 2024
Jetzt lesen

Mitglied werden